Salate - Beilagen


Übersicht:



    Apfelklöße

    Zutaten:
    30g Butter, 1El Zucker, 3Eier, Salz, 1 Prise Zimt, 1/8l Milch, 400g Mehl, 1Messersp.Backpulver, 500g Äpfel, 50g Butter, Zucker und Zimt.
    Zubereitung:
    30g Butter wird sahnig gerührt, alle anderen Zutaten nach und nach hinzugegeben.
    Die Äpfel werden geschält, fein geschnitten und unter den Teig gehoben.
    Mit einem Löffel sticht man Klöße ab, die man in kochendes Salzwasser gibt, 5 Min. auf Stufe 1, dann ohne Strom ziehen lässt.
    Sie werden mit gebräunter Butter, Zucker und Zimt angerichtet.

    nach oben


    Fleischsalat in Knoblauch-Mayonaise

    Zutaten: 3 Knoblauchzehen, 1Ei, 1TL mittelscharfer Senf, 125ml Öl, 250g Dickmilch, Salz und weißer Pfeffer, gekochtes und kleingeschnittenes Kaninchenfleisch.
    Zubereitung: Für die Mayonnaise sollten sämtliche Zutaten die gleiche Temperatur haben.
    Den Knoblauch sehr fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken.
    Ei und Senf in einem hohen Rührbecher mit den Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen.
    Öl erst tröpfchenweise und dann im dünnen Strahl darunter schlagen.
    Knoblauch und Dickmilch unterrühren.
    Die Mayonnaise mit Salz und Pfeffer abschmecken und kühl stellen.
    Das gekochte und kleingeschnittene Kaninchenfleisch dazugeben und ca. eine Stunde ziehen lassen.

    nach oben


    Großer Semmelkloß auf Backobst

    Zutaten:
    500g Weißbrot, 5-6 El Milch, 30g Fett zum rösten, 50g Butter, 1El Zucker, 1 Ei, 2 Eigelb, Salz, 2Eischnee, 500g Backobst, Zucker und Wasser.
    Zubereitung:
    Die Kruste des Brotes wird abgeschnitten, in Würfel zerteilt und in etwas Fett geröstet.
    Das Weiche fein reiben und in Milch einweichen.
    Dann verrührt man Fett, Eigelb, Zucker und Salz, gibt das Weißbrot und die gerösteten Bröckchen hinzu und zuletzt den Eischnee.
    Man formt aus der Masse einen großen Kloß.
    Das eingeweichte Backobst wird zum Kochen gebracht, die Flüssigkeit muss reichlich darüberstehen.
    Der große Kloß wird daraufgelegt und eine Std. lang auf Stufe 1 gekocht.
    Nach einer halben Stunde wendet man ihn vorsichtig.
    Die Obstbrühe zieht in den Teig ein, wodurch der Knödel besonders gut schmeckt.
    Nach dem Herausnehmen schneidet man ihn in dicke Scheiben und reicht ihn mit dem warmen Backobst.


    nach oben


    Kaninchensalat mit Chicoree und Feldsalat

    Zutaten für 4 Personen: 120g Feldsalat, 200g Chicoree, 2 Clementinen, 20g geröstete Haselnüsse, ca. 400g gegartes Kaninchenfleisch und 2 Eßl. Öl.
    Zutaten für die Salatsoße: Saft von 2 Orangen(300g), 1 Teel. Apfelessig, Senf und Tomatenpüree, 6EL. Sahne, 1Teel. frischen, gehackten Oregano, Salz und Pfeffer.
    Zubereitung: Salate säubern und waschen.
    Haselnüsse hacken und in einer Pfanne goldbraun rösten.
    Für die Soße alle Zutaten miteinander vermischen.
    Kaninchenfleisch in Scheiben und kleine Würfel schneiden, im heißen Öl erhitzen(ca.2 Min).
    Herausnehmen.
    Feld- und Chicoreesalat schön auf Teller (pro Portion 1Teller)geben, die Fleischportionen darauf verteilen, geschälte Clementinen in Scheiben schneiden und dazwischen setzen, und mit dem Feldsalat garnieren.
    Mit Nüsse bestreuen und mit der Salatsoße servieren.
    Eine Portion hat ca. 212 kcal (886 kj), 35,8g Fett.

    nach oben


    Kaninchensalat mit Kartoffeln

    Zutaten: 4 fest kochende Kartoffeln,4 Gewürzgurken, 4OOg gegartes Kaninchenfleisch,2 Schalotten, 2 Knoblauchzehen, 4 Tomaten, 4EL Weinessig, EL Olivenöl, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer und eine Prise Zucker.
    Zubereitung: Die Kartoffeln in der Schale kochen, pellen, auskühlen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Die Gurken ebenfalls in Scheiben, das Kaninchenfleisch in Würfel schneiden
    Die Schalotten und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
    Mit den Kartoffeln, Gurken und dem Fleisch in eine Schüssel füllen.
    Die Tomaten überbrühen, häuten und in Scheiben schneiden.
    Aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker ein Marinade bereiten und den Salat marinieren.
    Obenauf die Tomatenscheiben legen.
    Beilage: Eventuell Weißbrot / Kaviarstange.

    nach oben


    Kaninchensalat mit Pilzen

    Zutaten:
    5OOg gegarte Waldpilze, 1 Paprikaschote, 2 Tomaten, 25Og gegartes Kaninchenfleisch,2EL Weinessig 6 EL Olivenöl, 1TL Senf, Salz und eine kräftige Prise Zucker.
    Zubereitung:
    Die Pilze abgetropft in eine Schüssel geben.
    Paprika und Tomaten putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
    Das Fleisch in feine Streifen schneiden.
    Paprika, Tomaten und Fleisch vorsichtig mit den Pilzen vermischen.
    Aus Essig, Öl, Senf, Salz und Zucker eine Sauce bereiten und zum Salat geben.

    Beilagen: Baguette, Roggenbrötchen oder getoastete, gebutterte Kräuterbrotscheiben.

    nach oben


    Kaninchensalat ungarisch

    Zutaten:
    250g gekochtes oder gebratenes Kaninchenfleisch, 100g Gewürzgurken, 2 Zwiebeln, 100g Letscho (gibt es im Supermarkt), 2El Öl, 1El Essig oder Zitronensaft, 1El Tomatenmark, 2El fein gehackte Petersilie, je eine Prise Salz und Pfeffer, einige Salatblätter und ein hartgekochtes Ei.
    Zubereitung: Das Kaninchenfleisch, die Gewürzgurken und die Zwiebeln in Würfel schneiden.
    Das kleingeschnittene Letscho dazugeben .
    Aus Öl, Essig oder Zitronensaft, Tomatenmark, Petersilie, Salz und Pfeffer eine Soße bereiten und diese mit den anderen Zutaten vermischen.
    Den Salat 1 bis 2 Stunden durchziehen lassen und auf die gewaschenen Salatblättern anrichten und mit Eischeiben garnieren.

    nach oben


    Karamellisierte Kartoffeln

    Zutaten:
    500g kleine fest kochende Kartoffeln, 3EL Zucker, 1EL Butter, 1Messerspitze abgeriebene Muskatnuss und 2EL gehakte Petersilie.

    Zubereitung:
    Die Kartoffeln in der Schale kochen, abpellen und auskühlen lassen. In einem Topf den Zucker goldbraun rösten, Butter und Muskat zufügen, die Kartoffeln darin schwenken. Herausnehmen, in eine vorgewärmte Schüssel geben und mit Petersilie bestreut zu Tisch bringen.

    nach oben


    Klösse mit Pilzen

    Zutaten:
    2-3 El. getrocknete Pilze, 1 Zwiebel, 1kg Kartoffeln, 175g Stärkemehl, Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer, 200ml Milch und 1 El gehackte Petersilie.
    Zubereitung:
    Die Pilze in etwas Wasser einweichen.
    Die Zwiebeln schälen und fein hacken.
    Die Kartoffeln mit der Schale kochen, pellen, durch die Kartoffelpresse drücken und in eine Schüssel geben.
    Stärkemehl, Salz und Pfeffer untermischen.
    Die Milch erhitzen und in die Kartoffelmasse einarbeiten.
    Die eingeweichten Pilze zerkleinern und zusammen mit der gehackten Zwiebel und Petersilie unter den Teig mengen.
    In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen, aus dem Teig Klösse formen, in das kochende Wasser legen und 15 Min. darin ziehen lassen.
    Herausnehmen, abtropfen lassen und in eine Schüssel füllen.

    nach oben


    Klösse von gekochten Kartoffeln

    Zutaten:
    2 Brötchen, 40g Butter, 1 kg mehlig kochende Kartoffeln, 1/4 l saure Sahne, 4 Eier, 80g Mehl und 1 Messespitze gemahlene Muskatnuss.
    Zubereitung:
    Die Brötchen in kleine Würfel schneiden.
    In einer Pfanne die Butter erhitzen, die Brötchenwürfel darin goldgelb braten.
    Die Kartoffel in der Schale kochen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken.
    Sahne, Eier, Mehl, und Brötchenwürfel einarbeiten.
    In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen.
    Mit bemehlten Händen Klösse formen, in das kochende Salzwasser legen und bei mäßiger Hitze 15 Minuten ziehen Lassen.

    nach oben


    Quark-Knödel mit Mohnbutter

     

    Zutaten für 4 Stück:
    750 g Magerquark, 120 g Mehl, 45g Puderzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 3Eier, Salz, 1 Glas Pflaumen(385g),1 bis 2 TL Speisestärke, 150 g Butter u. 3 EL Mohn

    Zubereitung:
    1. Quark in einem feuchten Tuch ausdrücken, durch ein Sieb streichen.
    Mit Mehl, 30g Puderzucker, Vanillezucker und den Eiern verrühren. Teig in 12 Teile teilen.
    Pflaumen abtropfen, Saft auffangen.
    2. Je 2 Pflaumenhälften auf 1 Teigportion geben.
    in siedendem Salzwasser 12 Minuten ziehen lassen.
    3. Stärke mit wenig kaltem Wasser verrühren.
    Pflaumensaft aufkochen, Stärke hineinrühren.
    Restliche Pflaumen zugeben.
    4. Butter zerlassen.
    Mohn mahlen, mit restlichem Puderzucker mischen.
    In die Butter rühren, über die Knödel gießen.

    Pro Portion ca. 760 Kalorien; 37 g Eiweiß, 41 g Fett, 61 g Kohlehydrate.

    nach oben


    Rahm-Kartoffeln

     

    Zutaten für 4 Personen: ca.1½kg Kartoffeln, Fleischbrühe (Instant), 2 Becher Sahne und Pfeffer.

    Zubereitung: Kartoffeln schälen, abwaschen und in dickere Scheiben schneiden, pfeffern und in der Brühe fast gar kochen. Sahne hinzufügen und einkochen lassen.

    nach oben

    Schupfnudeln

    Zutaten: 1½kg Kartoffeln, 75g Mehl, 100g Kartoffelstärkemehl, 2 Eier, Salz, Muskat, 20g Margarine und 50g Semmelbrösel.
    Zubereitung: Die gekochten Kartoffeln reiben, mit Mehl,50g Kartoffelstärkemehl, Eier, Salz und 1 Prise Muskat zu einem Teig verarbeiten.
    In 12 Teile teilen.
    Jedes Teil vierteln, fingerlange Röllchen formen, in Stärkemehl wälzen und in siedendes Wasser geben.
    Wenn die Schupfnudeln schwimmen, noch 10 Minuten ziehen lassen.
    In heißem Fett ringsum braten und mit gerösteten Semmelbröseln bestreuen.

    nach oben


      Selleriescheiben frittiert

    Selleriescheiben in ganz dünne Scheiben schneiden, leicht würzen, mit Mehl bestäuben und in heißem Fett goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und heiß übers Fleisch geben.

    nach oben


    Topinamburs gebacken 

    Zutaten: 750g Topinamburs, Salz, Pfeffer.
    Backteig: 125g Mehl, 1/8l Bier, 1TL Öl 1-2 Eier und Backfett.
    Zubereitung: Topinamburs in kochendes Wasser geben und 20 Minuten kochen.
    Abpellen,abkühlen lassen und in mitteldicke Scheiben schneiden.
    Die Scheiben durch den Backteig ziehen, etwas abtropfen lassen und in der Friteuse, oder heißem Öl schwimmend backen.
    Pro Portion ca. 420 Kalorien / 1760 Joule.

     

    nach oben


    Topinamburs gekocht 

    Zutaten: 750-1000g Topinamburs, Zitrone, Salz, 1 Zwiebel, 50g Butter, Petersilie, Pfeffer und Zucker.
    Zubereitung: Die Topinamburs wie Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in Zitronen-Salz-Wasser 15-20 Min. garkochen.
    Eine kleine Zwiebel fein schneiden und in Butter glasig dünsten.
    Mit grüner Petersilie, Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker, etwas Zitronensaft würzen und die weichgekochten Topinamburs dazugeben.
    Pro Portion ca 300 Kalorien / 1260 Joule.

    nach oben



    Zurück zu Gerichte