Kaninchenrassen - Chin-Rex

Chin-Rex
mittelgroße Rasse
Chin-Rex


Das Rexkaninchen allgemein Vorbild aller Rexe sind Körperform und Bau des Castor-Rex.
Als Folge des kurzen Haares weicht die Form von den normalhaarigen Rassen etwas ab insofern, als die Umrisse der Körperformen schärfer in Erscheinung treten. Wesentlich ist eine leicht gestreckte, dennoch harmonisch wirkende Form. Ihr Fell begründet die Eigenart dieser Rasse denn Unterwolle und Deckhaar sind bedeutend kürzer als bei den Normalhaarrassen. Die Haare sind 17 - 2Omm lang und stehen senkrecht zum Haarboden. Die Grannenhaare seien äußerst fein, dürfen nicht gekrümmt sein, sollen mit der Unterwolle glatt abschneiden oder diese nicht mehr als 1mm überragen. Das Merkmal der Kurzhaarigkeit läßt sich durch Kreuzung auf alle Kaninchenrassen übertragen, daraus erklärt sich die große Farbauswahl der Rexe. Eines Tages des Jahres 1919 entdeckte der französische Kleinbauer Caillon in Colonge im Nest einer grauen Kreuzungshäsin ein Jungtier, dem das Haar später als seinen Wurfgeschwistern wuchs. Dies wiederholte sich auch beim nächsten Wurf. Abbe Amede Gillet, der Pfarrer des Dorfes, wurde aufmerksam und kaufte dem Bauern beide Tiere, ein Paar ab. Deren Nachkommen waren durchweg kurzhaarig und ausnahmslos mit einem körperlichen Defekt behaftet. Deshalb kreuzte Gillet normalhaarige Tiere ein. Sechs Tiere aus solchen Würfen stellte er 1924 in Paris als "Castor-Rexe" der staunenden Öffentlichkeit vor. 1926 wurden die ersten Rexe in Deutschland gezeigt. Sie waren hier, wie überall, wo sie auftauchten, die Sensation aller Ausstellungen. Von der schwächeren Vitalität, die die ältere Literatur gerne noch den Rexen zuschrieb, ist Heute kaum noch etwas zu merken. Lediglich Kahlstellen unter den Sohlen, teilweise auch wunde Läufe, finden wir bei den Rexen häufiger als bei den anderen Rassen, das mag jedoch auch an der dünnen Behaarung liegen.
Einige Farbenschläge gehören mit zu den Spitzenrassen der deutschen Kaninchenzucht, andere fristen ein Schattendasein.

Gewicht:
Wegen der unterschiedlichen Abstammung der Rexe gibt es 2 Gewichtsklassen.

  1. Blau-Rex, Blaugrauer-Rex, Castor-Rex, Chin-Rex, Dalmatiner-Rex, Dreifarben-Schecken-Rex, Gelb-Rex, Havanna-Rex, Schwarz-Rex, Weiß-Rex und Weiß-Rex Rotauge
  2. Feh-Rex, Loh-Rex, Lux-Rex, Marder-Rex und Russen-Rex


Gewicht: 2,50 bis 4,00kg
Normalgewicht: 3,75kg
Höchstgewicht: 4,50kg

 

Kaninchenrassen - C Züchter-C