Kaninchenrassen - Deutsche Riesen Eisengrau

Deutsche Riesen Eisengrau
große Rasse

Deutsche Riesen Eisengrau

Es ist die größte und schwerste aller Kaninchenrassen und überragt die übrigen an Länge und Gewicht.
Das Normalgewicht beträgt heute etwa 7 kg, die ideale Länge liegt bei 72 cm. Das Zuchtziel sollte auf möglichst große und schwere Tiere ausgerichtet sein. Ausgewachsene, überjährige Tiere sollten doch Gewichte von gut 8 kg auf die Waage bringen. Oft wird der Rasse unterstellt, sie sei sehr wirtschaftlich. Stellt man jedoch die Relation von Futteraufnahme und Zunahme, von Lebendgewicht und Schlachtkörpergewicht, von Fleisch zu Knochen her, so stellt man sehr schnell fest, das dem nicht so ist. Im Gegenteil, auf Grund ihrer Größere stellen die Deutschen Riesen hohe Ansprüche an Stallraum und Futtermenge, so das mancher gar abgeschreckt wird. Züchterisch wünschenswert wäre eine stärkere Reinzucht der einzelnen grauen Farbschläge. Die Heimat der Rasse ist Belgien, und zwar stammt sie aus der Stadt Agent in Flandern. Deshalb nannte man die Tiere einige Jahrzehnte lang "Flandrische Riesen". Die ersten dieser Tiere gelangen um 1890 nach Deutschland. Jahrelang züchtete man auf Größe und Gewicht, und dies hieß meist Länge, bis man 1937, es war die Zeit der propagierten Wirtschaftsrasse, das Gewicht auf 5,00 - 6,00 kg reduzierte und eine erneute Namensänderung in "Deutsche Riese" vollzog. Nach den erblichen Irrungen und Wirrungen hat die Rasse einen festen Stamm an Züchtern, die sie engagiert auf hohem qualitativen Niveau halten. Die Zucht von Riesenkaninchen erfordert genügend große Ställe. Die Buchten sollten daher wenigsten 120 x 80 x 60 cm groß sein und Luft und Morgensonne ausreichend Zutritt lassen. Für Häsinnen mit Jungen wird die Zwischenwand entfernt. Die Raufen seien hoch angebracht, dies fördert die hohe Stellung. Außenstallungen sind Innenstallungen vorzuziehen. Bevorzugt betrieben, wegen der doch relativ langen Wachstumsphase bis zur Erreichung des Vollgewichts, aber auch zur Ausprägung kräftiger Rammlerköpfe, wird bei der Rasse noch die Winterzucht. Gute, frohwüchsige Tiere der Rasse sind jedoch auch in der Lage, mit 7 - 8 Monaten auf Ausstellungen passable Ergebnisse zu erreichen. Solche Tiere sollten natürlich auch bevorzugt in die Zucht gelangen. Die Körperlänge darf nicht unter 66cm liegen.

Gewicht: 5,50 bis 7,00kg
Normalgewicht: 7,00kg
Höchstgewicht: unbegrenzt

 

Kaninchenrassen - D Züchter-D