Kaninchenrassen - Schwarzgrannen

Schwarzgrannen
 
Schwarzgrannen

Geschichte

Die Rasse entstand bereits1960, geriet aber in Westdeutschland zunächst in Vergessenheit, während sie sich im Osten zu einer attraktiven Kleinrasse entwickelte. Seit der Wiedervereinigung gehört sie zum Einheitsstandard.

   Gewicht und Körperbau

Schwarzgrannen sind eine kleine Kaninchenrasse mit einem Normalgewicht von über 2,5  kg bis zu einem Höchstgewicht von 3,25 kg. Der Körper ist gedrungen und walzenförmig bei mittelhoher Stellung, der Hals tritt nicht in Erscheinung. Die Ohren sind fleischig und zur Körperlänge passend. Die Häsin sollte keine Wamme aufweisen.

   Farbe

Die Deckfarbe ist weiß und von möglichst gleichmäßig auftretenden schwarzgespitzten Grannen durchsetzt, Unterfarbe und Bauchfarbe sind reinweiß.


Gewicht: 2,25 bis 2,75 kg
Normalgewicht: 2,50 kg und mehr
Höchstgewicht: 3,25 kg